Kompetenzzentrum Logopädie

Unsere Leistungen:

  • Diagnostik, Therapie, Beratung, Rehabilitation von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen
  • Coaching, Training, Prävention, Beratung in den Bereichen Sprache, Sprechen, Stimme und Schlucken

 

Logopädische Leistungen

Auf Grundlage unserer Fachqualifikation bieten wir Ihnen die ärztlich verordnete Behandlung jeglicher Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsene an.

Unser theoretisches und praktisches Wissen ergänzen wir regelmäßig.

Erhalten Sie einen Überblick über einen Auszug der Fort- und Weiterbildungen, an welchen wir bisher teilgenommen haben:

Schlucken (Schwerpunkt Erwachsene)

Diagnostik und Therapie von Dysphagien von Patienten mit und ohne Trachealkanüle (Almuth Scheddin, Rehaklinik Beelitz, 2013 und 2014), abschließendes Zertifikat „Trachealkanülenmanagement bei Patienten in der neurologischen Rehabilitation“

Tracheostomie-Workshop (Erwachsene), Aufbaukurs (Michael Brüggemann, Berlin 2013)

Symposium „Dysphagie – Schwerpunkt Demenz“ (prolog, Köln 2012)

Diagnostik und Therapie von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis (Norbert Niers, Leipzig 2011)

Rehabilitation des Gesichtes und oralen Traktes bei Patienten mit zentralen Läsionen nach dem Konzept von Kay Coombes (basierend auf Bobath) (Barbara Elferich, Heidelberg 2010)

Schluckstörungen – Unterschiede bei Patienten mit neurologischen, onkologischen und geriatrischen Grunderkrankungen in Diagnostik und Therapie (Kerstin Haulischek und Benita Höfer, München 2010)

 

 

Schlucken und Essen (Schwerpunkt Säuglinge und Kinder):

Fütterstörung im Säuglings- und Kleinkindalter (Susanne Renk, Hamburg 2015)

Mund- Ess- und Trinktherapie (MET) im Kindesalter (Susanne Renk, Düsseldorf 2014)

Das Castillo Morales-Konzept: Ein Überblick (Christine Lorenz-Wiegand, Cordula Dehmel, Angela Salm, Berlin 2014)

 

Sprachentwicklung:

Sprachtherapie im Grundschulalter (Dr. Elizabeth Wildegger-Lack, Berlin 2012)

Aussprachediagnostik und Therapie bei mehrsprachigen Kindern im monolingualen Kontext (Figen Schultz-Ünsal, Berlin 2012)

 

Stimme:

Weiterbildung „Stimme kompakt“ (April 2011 bis September 2012), Zertifikat Fachtherapeutin Stimme (Oktober 2012, Prolog WISSEN)

Stimme entwickeln – ganzheitliches Stimmtrainingsprogramm nach Prof. Kristin Linklater (Luitgard Janßen, Berlin 2012)

Manuelle Stimmtherapie – faszial (Gabriele Münch, Potsdam 2012)

Stimmtherapie nach Phonochirurgie (Dr. Gerrit Wohlt, Berlin 2011)

Weitere Leistungen

Neben der ärztlich verordneten Therapie von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bieten wir Ihnen auch weiterführende Leistungen an.

Die Kosten für die folgenden Angebote werden nicht von der Krankenkasse übernommen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns – in einem persönlichen unverbindlichen Erstgespräch informieren wir Sie gerne über Möglichkeiten, Inhalte und entsprechende Kosten.

Vorträge und Coaching für Pflegepersonal

  • Pflegedienste, Senioren- und Pflegeheime
  • Wissenswertes über Patienten mit Sprach- und Schluckstörungen:
    • Begleiterkrankungen
    • Problemerkennung
    • Alltagstipps
    • Was ist zu beachten
  • In unseren Räumen oder in Ihrer Einrichtung

Beratung und Prävention für Eltern

  • Bei Sorgen bezüglich der sprachlichen Entwicklung Ihres Kindes:
    • Wie verläuft die „normale“ Sprachentwicklung?
    • Wann sollten Sie ärztliche/therapeutische Hilfe suchen?
    • Was können Sie im Alltag tun, um die Sprachentwicklung Ihres Kindes zu unterstützen?

Coaching und Beratung für Vielsprecher

  • Tipps, wie Sie Ihre Stimme im Arbeitsalltag ausdauernd, lang und ausreichend laut nutzen können
  • Berufssprecher haben ein erhöhtes Risiko für Stimmstörungen (Lehrer 16%) – lernen Sie, diese vorzubeugen

Vortragstraining für Schüler

  • Sprachlich sicher für die Präsentationsprüfung im Rahmen des Mittleren Schulabschluss (MSA)
  • Optimierung in den Bereichen Deutlichkeit der Aussprache, Stimmeindruck und Lautstärke, Hörerfreundlichkeit, Tempo, Pausen und Struktur

Phonologisches Training für Vorschüler, Erst- und Zweitklässler

  • Training der Basisfähigkeiten für das Lesen- und Schreibenlernen
    • Reimen
    • Laute heraushören
    • Laute zu Silben und Wörtern zusammensetzen
    • Silben und Wörter in Laute unterteilen
    • Aufmerksamkeit und Merkfähigkeit für sprachliche Elemente